Die vierte Auflage des internationalen ICAN Nordhausen Germany ist schon wieder Geschichte. Die gestrigen Rennen über die Olympische Distanz (ICAN64, 1-53-10km) sowie die Mitteldistanz (HalfICAN, 1,9-90-21km) bildeten den Abschluss eines fulminanten Wettkampfwochenendes. Renndirektor Ulrich Konschak (Mitglied des Vereins Harztor-Lauf e.V.) äußerste sich am Ende sehr zufrieden darüber.

schwarzEs war ein Erfolg, mit dem vorher wohl niemand gerechnet hätte, noch nicht mal Simon Schwarz selbst. Der Bayer vom MRRC München gewann selbst für die Insider überraschend den ICAN Nordhausen und verwies in neuem Streckenrekord über 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21,1 Kilometer Laufen den nach dem Radabschnitt führenden Berliner Florian Seifert (2.) und Daniel Wienbreier aus Wolfsburg (3.) auf die Plätze.

konschakIm Damenrennen revanchierte sich Katja Konschak (ORTHIM Triathlon Team, Mitglied des Vereins Harztor-Lauf e.V.) nach ihrem zweiten Platz 2015 und machte nach einer überzeugenden Vorstellung auf dem Halbmarathon vor Vorjahreschampion Suse Werner (Erdinger Alkoholfrei) ihren dritten Erfolg im vierten ICAN-Rennen perfekt. Über den ICAN64, eine längere Olympische Distanz, triumphierten Franziska Röver (Magdeburg) und Lars Erik Fricke (Apolda). Insgesamt starteten knapp 300 Sportlerinnen und Sportler, auf das gesamte Nordhäuser Triathlon-Wochenende verteilt fanden 700 Athletinnen und Athleten den Weg in den Südharz.

Presseberichte zum ICAN Nordhausen sind hier zu finden:

nnz-online: Katja und Simon die Sieger 2016
TA Nordhausen: Triathlonwochenende in Nordhausen
TA Nordhausen: 4. Nordhäuser ICAN-Triathlon
MDR Thüringen: Triathlon am Sundhäuser See

Fotos: Christoph Keil

Gruppenbild Pressekonferenz

Ulrich KonschakDie Pressekonferenz am Dienstag in der Kreissparkasse Nordhausen, an der auch wir teilgenommen haben, läutete traditionell die heiße Phase der Organisation des ICAN Nordhausen‬ ein. „Wir sind auf einen richtig guten Weg, den Athletinnen und Athleten wieder tolle Wettkämpfe bieten zu können. Trotzdem warten bis dahin noch einige stressige Tage“, erklärt Renndirektor Ulrich Konschak, der gemeinsam mit seiner Frau Katja auch Mitglied im Harztor-Lauf e.V. ist.

Peter SeidelRückenwind gibt dem Organisationsteam auf der Zielgeraden eine neue Rekordmarke: Mehr als 650 Starter haben im Voraus bereits für die Wettkämpfe des Scheunenhof-Triathlons und ICAN gemeldet. Schon vor Beginn der Nachmeldephase bedeutet das einen neuen Teilnehmerrekord. Auch für Spannung im Eliterennen ist gesorgt - da war sich Peter Seidel, der in diesem Jahr wiederholt den Harztor-Lauf gewann, ganz sicher: "Ob Florian Seifert, Sebastian Guhr oder Daniel Wienbreier, sie alle können ein Wörtchen um die Vergabe des Sieges mitreden."

Freuen wir uns also auf ein tolles Wettkampfwochenende!

Fotos: Christoph Keil

Das war natürlich ein Schreck in der Online-Redaktion des Harztor-Lauf e.V., als plötzlich sowohl sämtliche Inhalte der Beiträge verschwunden waren als auch kein Zugriff mehr auf den administrativen Bereich gelang. Zum Glück gab es  Sicherheitskopien, aber wie sollte die Webseite als solche wieder flott gemacht werden?

Dank der Hilfe unseres Webhosters Strato ist uns das heute schließlich gelungen. Unsere Webseite ist wieder lauffähig und auch alle unsere Inhalte sind weiterhin verfügbar. Merke: regelmäßige Datensicherung hilft vor dem Super-GAU und erspart graue Haare.

Nun können wir also alle Sportlerinnen und Sportler weiter aktuell mit Informationen rund um den 4. Harztor-Lauf am 23. April 2017 versorgen.

Liebe Athleten und Freunde,

auch wenn der Sommer für eine Pause im Nordthüringer Volksbank-Laufcup sorgt, wollen wir heute schon einmal einen Blick in die Zukunft werfen. Am Sonntag, dem 18. September 2016 um 9.30 Uhr, startet der 12. Nordhäuser Citylauf am Bahnhofsplatz. Mit Laufstrecken über 1,1 km für die Kleinsten und den berühmt-berüchtigten Stadtkursen über 3,3, 6,6 und 9,9 km. Zur Erinnerung: es geht die Rautenstraße hoch und runter - und das bis zu drei Mal.

Plakat_Citylauf

Ab sofort ist das Anmeldeformular für den 12. Nordhäuser Citylauf online und nicht nur wir sind gespannt, ob sich der Trend in Sachen Teilnehmerrekord 2016 auch bei den Nordhäuser Sportfreunden fortsetzt. Informationen und den Link zur Anmeldung findet ihr auf der Homepage www.nordhaeuser-citylauf.de.

Eine passende Facebook-Veranstaltung findet ihr hier: www.facebook.com/events/494038784125687/

Im Rahmen des gestrigen Helferfestes wurde auch offiziell der Termin für die vierte Auflage der beliebten Laufveranstaltung im Südharz bekanntgegeben. Am 23. April 2017 werden sich die Läuferinnen und Läufer aller Altersklassen wieder auf die vier Strecken begeben. Diese werden - so ist es aktuell geplant - wieder die gleichen Verläufe wie in diesem Jahr haben.

htl2017

Dank der Unterstützungszusage der Präsentatoren sowie vieler Sponsoren ist die Durchführung des 4. Harztor-Laufes wieder möglich geworden. Nach dem Lauf ist also vor dem Lauf - nun wartet wieder eine Menge Arbeit auf die Mitglieder des jungen Vereins. Erste Analysen der diesjährigen Veranstaltung sind schon erfolgt und Verbesserungsmöglichkeiten durchdacht. Noch in diesem Sommer wird es Vereinsversammlungen geben, wo es schon jetzt um die Vorbereitung gehen wird.

Alle Sportlerinnen und Sportler haben nun Planungssicherheit und können sich den 23. April 2017 schon jetzt in den Laufkalender eintragen. Es ist übrigens der Sonntag nach den Osterferien.