Springe zum Inhalt

Kleines Jubiläum beim ICAN 2017

Die bereits fünfte Auflage und das kleine Jubiläum des ICAN Nordhausen Germany rückt langsam näher. Am 19./20. August 2017 treffen sich erneut hunderte Triathletinnen und Triathleten in und um die Nordhäuser Rolandstadt.

Simon Schwarz, Vorjahressieger des ICAN Nordhausen
© Christoph Keil

Mit Spannung erwartet wird, wer über die längste Mitteldistanz als Erster das Ziel am Nordhäuser Theater erreicht. Mit Christian Kramer (BIKE24 TriTeam Mitteldeutschland/Göthewitz), Marcus Wöllner (IBH Tristore24 Team/Leipzig) und Sebastian Guhr (OSSV Kamenz/Dresden) haben bereits zahlreiche Cracks der Szene gemeldet. Bereits seit Ende 2016 ist erneut auch Vorjahressieger Simon Schwarz in der Startliste zu finden. Der Bayer - in diesem Jahr machte er nochmals einen Schritt nach vorne - möchte seinen Titel nicht kampflos hergeben. „Ich bin in allen Disziplinen stärker geworden und konnte mich steigern. Ich hoffe, dass ich die Zeit aus 2016 noch mal verbessern kann“, so Schwarz.

Katja Konschak, Vorjahressiegerin des ICAN Nordhausen und Vereinsmitglied Harztor-Lauf e.V.
© Christoph Keil

Auch unsere Vereinskameradin und Vorjahressiegerin Katja Konschak hofft auf den erneuten Triumph. Die Vorbereitungen laufen und an Gesundheit und Fitness soll es in diesem Jahr nicht liegen. Vielleicht kommt so zum Sieg im Halbmarathon beim 4. Harztor-Lauf im April auch noch der Sieg beim ICAN 2017 dazu. Wir drücken auf jeden Fall die Daumen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen