Springe zum Inhalt

Blessuren beim Check der Schilder

Für manche Zeitgenossen scheint es ein Sport zu sein, die Arbeit anderer Menschen zu missachten oder gar zu zerstören. Bisher hatten wir jedes Jahr das Problem, und auch die fünfte Auflage des Harztor-Laufes hat mit dieser Herausforderung zu kämpfen. Manchmal fließt dann sogar Blut ...

  

Gut, es waren nur ein paar Kratzer, aber diese entstehen nun einmal, wenn man bei der Reparatur der Laufschilder ein paar Pfosten erklimmen muss. Das war nur nötig, weil einige dieser Schilder mutwillig ab- und an anderer Stelle wieder an-montiert wurden.

Zu späterer Stunde entstand dann noch die Idee für einen "Glühwürmchen-Lauf", aber nun ist erst einmal der 5. Harztor-Lauf an der Reihe. Den gibt es am Sonntag auf gut präparierten Strecken. Dank unserem Streckenteam und vielen fleißigen Helfern an den Strecken!

Fotos: © Harztor-Lauf e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen