Springe zum Inhalt

Wir machen den Weg frei!

Abfahrt in Niedersachswerfen

Die Vorbereitungen für den 6. Harztor-Lauf laufen auf Hochtouren. Dank des hervorragenden Wetters konnte unser Strecken-Team heute die Halbmarathon-Strecke in Augenschein nehmen und etwaige Behinderungen oder die eine oder andere Stolperfalle aus dem Weg räumen.

Einweisung der FFW in Sophienhof

Zunächst mit der Harzer Schmalspurbahn und dann weiter mit dem Mountainbike ging es von Sophienhof aus durch den Nonnenforst, am Rabensteiner Stollen vorbei bis hinauf auf den Rabenkopf. Unterwegs wurden die Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Sophienhof in die Abläufe des Startbereiches eingewiesen und im unübersichtlichen Gelände des Rabenkopfes konnten weitere Ordner instruiert werden.

Säge raus!

Zufällig begegnete unseren Streckenverantwortlichen auf dem Sandlünz der Revierförster des Thüringer Forstes, Herr Arndt, und so konnte man sich direkt für die tolle Unterstützung bei der Beräumung der Strecke bedanken. Noch bis vor wenigen Tagen hatten etliche umgestürzte Fichten die Passage verbaut, aber dank der unermüdlichen Fleißarbeit des Thüringer Forstes konnte die Strecke wieder gängig gemacht werden.

Wir machen den Weg frei

Nun heißt es: Daumen drücken, dass die waldige Strecke von weiteren Wetterkapriolen verschont bleibt - dann steht unserem schönen Lauf nichts mehr im Wege!

Der Wald wird gefegt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen