Springe zum Inhalt

1

Zum Download haben wir nun die wichtigsten Informationen für alle Teilnehmer des "3. Harztor-Laufes" am 17. April 2016 zusammengestellt. Die PDF-Datei könnt Ihr Euch ausdrucken und mitnehmen, wenn Ihr am Sonntag zu uns kommt. Im Übrigen ist eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmittel nicht nur aus Gründen der Nachhaltigkeit empfohlen.

Wichtige Informationen für alle Teilnehmer 2016

Zu finden ist der Link dann natürlich auch über diesen Link:

www.harztorlauf.de/harztor-lauf/

Zur Verpflegung unserer vielen Helfer haben wir auch in diesem Jahr wieder Beutel mit ein paar Kleinigkeiten gepackt. Diese können am Sonntag vor der Veranstaltung zwischen 9 und 10 Uhr auf dem Parkplatz am Herkules-Markt (für alle, die dort und in der Nähe eingesetzt sind) abgeholt werden. Zur gleichen Zeit werden die Verpflegungsbeutel für alle, die in Ilfeld und weiter Richtung Sophienhof eingesetzt sind, auf dem Parkplatz vor der Verwaltungsgemeinschaft ausgegeben.

Bitte bringt natürlich auch Eure Warnwesten mit. Wer bisher noch keine hat, bekommt diese dann auch an den genannten Stellen. Bei Fragen wendet Ihr Euch bitte direkt an uns.

Keine Angst, der "3. Harztor-Lauf" muss nicht wegen eines Brandes o.ä. abgesagt werden. Trotzdem kommt die Feuerwehr, nämlich um uns zu unterstützen. Am Freitagabend waren wir bei der Freiwilligen Feuerwehr im Ortsteil Harztor und sprachen dort mit den Kameraden über die Absicherung der Parkmöglichkeiten rund um das Eventgelände am Herkules-Markt.

dav
Übergabe der VIP-Startnummern 91, 92 und 93 an zwei der drei Feuerwehrleute
dav
Was ein Feuerwehrmann so im Einsatz dabei hat!

Außerdem konnten wir insgesamt drei VIP-Startnummern übergeben an (leider an diesem Tag nur zwei) Feuerwehrmänner, die zum "3. Harztor-Lauf" am 17. April etwas ganz Besonderes vorhaben. Patrick Richter (91), Tim-Rick Erlebach (92) und Michael Becker (93) werden beim "2km-Lauf der Nordthüringer Volksbank" in voller Ausrüstung an den Start gehen. Und die hat es wirklich in sich, bringt doch allein das Beatmungsgerät satte 20 Kilogramm auf die Waage.

Dazu kommen Anzug, Maske, Helm und all die Dinge, die ein Feuerwehrmann im Einsatz so bei sich hat. Also gar nicht so wenig. Zum Glück haben wir die Strecke bei den zwei Kilometern etwas entschärft, so dass der Lauf fast nur ebenerdig stattfindet. Trotzdem finden wir schon jetzt, dass das eine Wahnsinnsleistung ist und drücken den drei Feuerwehrleuten fest die Daumen.

PIC_0273Das Wetter vom heutigen Tag wünschen wir uns am 17. April - denn es war einfach ein perfektes Laufwetter. Vielleicht war dies auch ein gutes Omen, als sich heute Steffen Hahnemann und Dirk Daniel in der neuen Filiale der AOK PLUS in Nordhausen mit Claudia Verkouter trafen. Schon im letzten Jahr wurde der Harztor-Lauf von der Krankenkasse unterstützt - und so wird es auch zur dritten Ausgabe sein.

Speziell für die kleinsten Teilnehmer, die beim Bambini-Lauf auf die Strecke gehen werden, haben Claudia Verkouter und ihre Kolleginnen und Kollegen wieder Läuferbeutel gepackt. Was genau drin sein wird, das soll jetzt noch nicht verraten werden. Die "Bambinis" werden aber damit auf jeden Fall ihren Spaß haben.

Die AOK PLUS in Nordhausen wird auch für den "3. Harztor-Lauf" werben. Dazu übergaben die beiden Vereinsmitglieder Poster und werden in Kürze auch noch einige Flyer für den Besucherbereich der Krankenkasse vorbeibringen. Außerdem kündigte Claudia Verkouter auch an, in diesem Jahr wieder beim Halbmarathon an den Start zu gehen.

aokplus640

20160319_092036Gute vier Wochen vor der dritten Auflage des Harztor-Laufes machte der Nordthüringer Volksbank-Laufcup heute in Sondershausen Station. Genauer gesagt auf dem nahegelegenen Berg Possen zum nun schon 26. Possenlauf. Bei kühlem und feuchtem Wetter gingen Läufer und Mountainbiker auf die anspruchsvollen Strecken. Das Orga-Team konnte mit 830 Sportlerinnen und Sportlern auch einen neuen Teilnehmerrekord feiern.

Blicken wir auf die Sportler aus Harztor. Sowohl die Mitglieder der HARZTOR-LÄUFER als auch die vom MTV Niedersachswerfen konnten wieder beachtliche Ergebnisse erzielen. Im Einzelnen gab es folgende Platzierungen in den jeweiligen Altersklassen:

1,2 Kilometer
- Max Ibe (MTV) - mU10 - 5. Platz
- Josephine Bolte (HTL) - wU12 - 11. Platz
- Tom Kohl (MTV) - mU12 - 10. Platz

4,5 Kilometer
- Willy Wackerhagen (HTL) - mU18 - 5. Platz
- Bettina Ehrhardt (MTV) - W35 - 2. Platz
- Kathleen Hahnemann (MTV) - W35 - 3. Platz
- Pascal Hahnemann (HTL) - mU16 - 5. Platz
- Marie Josephine Hahnemann (HTL) - wU18 - 6. Platz

8 Kilometer
- Andreas Ehrhardt (MTV) - M40 - 9. Platz
- Frank Mewes (HTL) - M45 - 16. Platz

20 Kilometer
- Thomas Wiemann (HTL) - Männer - 3. Platz

20160319_112831Zwei unserer Vereinsmitglieder, Katja und Ulrich Konschak vom Orthim Triathlon Team, erzielten darüberhinaus wirklich hervorragende Ergebnisse. Katja siegte souverän beim 20 Kilometer bei den Frauen und verbesserte ihre eigene Bestzeit auf dieser Strecke aus dem Jahr 2012 um ganze vier Minuten! Ulrich wurde bei den acht Kilometern 1. in seiner Altersklasse M45 und damit gleichzeitig Dritter des gesamten Feldes.

Wir gratulieren allen Läuferinnen und Läufern zu ihren ganz persönlichen Erfolgen. Natürlich waren wir auch mit einem Aufsteller vor Ort und machten auf den "3. Harztor-Lauf" am 17. April 2016 aufmerksam. Wir freuen uns schon jetzt auf ein tolles Lauffest in unserer schönen Südharz-Gemeinde.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen