Springe zum Inhalt

Mit dem 40. Albert-Kuntz-Lauf in Nordhausen am gestrigen Samstag startete der Nordthüringer Volksbank-Laufcup in die Saison 2018. Bei wirklich eisigen Temperaturen machten sich die Läuferinnen und Läufer  auf den ca. 1,8 Kilometer langen Rundkurs, der je nach Streckenlänge mehrfach durchlaufen wurde. Noch nicht beseitigte Sturmschäden machten diese Entscheidung nötig.

Leider liegen uns noch keine abschließenden Ergebnislisten vor, aber auf der Seite www.albert-kuntz-lauf.de werden diese bestimmt in Kürze veröffentlicht. Beim parallel stattfindenden "Nordhäuser Doppel" jedenfalls lagen mit Katja Konschak und Peter Seidel bekannte Namen an der Spitze.

Die nächsten Läufe im Laufcup sind am 17. März der 28. Possenlauf in der Nähe von Sondershausen und am 14. April - zum Jubiläum in diesem Jahr erstmals dabei - der 40. Kyffhäuserberglauf in Bad Frankenhausen. Und am 22. April freuen wir uns dann auf viele Teilnehmende bei unserem 5. Harztor-Lauf!

Foto: © Sven Tetzel, Nordhausen

Mit dem 24. Stadtparklauf in Sondershausen ist der diesjährige 8. Nordthüringer Volksbank-Laufcup zu Ende gegangen. Dabei gelang dem Nordhäuser Triathlet und diesjährigem Drittplatzierten beim Halbmarathon im Rahmen des 4. Harztor-Laufes, Peter Seidel, ein beeindruckender Start-Ziel-Sieg. Ihm und allen anderen Läuferinnen und Läufern gratulieren wir natürlich ganz herzlich!

Mit dem Harztor-Lauf sind wir schon seit 2015 Teil des Laufcups. Dabei werden alle vier Läufe (außer natürlich dem Bambini-Lauf) gewertet. In die Wertung kommen Sportlerinnen und Sportler, welche an mindestens vier Wettkämpfen teilgenommen haben. Die Teilnehmer haben dabei freie Streckenwahl. Die vier besten Ergebnisse, addiert mit den Streckenpunkten aller Läufe, ergeben die Jahreswertung. Die Altersklasseneinteilung entspricht der des DLV.

Am 24. November 2017 findet in den Räumen der Nordthüringer Volksbank in diesem Jahr die Abschlussveranstaltung statt. Dabei werden nach der Auswertung aller Ergebnisse die Sieger und Platzierten geehrt. Wir sind schon sehr gespannt darauf. Und im nächsten Jahr macht der dann 9. Nordthüringer Volksbank-Laufcup beim 5. Harztor-Lauf wieder Station bei uns.

www.nordthueringer-laufcup.de/

 

Guten Morgen und einen guten Start in die drittletzte Woche vor dem "4. Harztor-Lauf" am 23. April 2017! So langsam biegen wir ab auf die Zielgerade und es wird Zeit, sich mal ein paar Gedanken um die möglichen Ergebnisse zu machen. Denn schließlich wurden im vorigen Jahr recht ordentliche Zeiten vorgelegt.

Ladies first. Schnellste Frau auf der Strecke des "Halbmarathons der Thüringer Energie AG" war 2016 Stephanie Hoyer aus Nordhausen. Sie startete in der Altersklasse W35 für das Team "Eldorado", ebenfalls aus Nordhausen. Als sie ins Ziel lief, blieb die Uhr für sie bei 1:59:32,4 stehen. Dafür wurde sie nicht nur vom Publikum gefeiert, sondern erhielt auch einen der begehrten Pokale.

Ein klein wenig war der hier schon erwähnte Peter Seidel, der für das ORTHIM Triathlon Team an den Start gegangen war. Seine Zeit ist im Moment Rekord auf der längsten Strecke des Harztor-Laufes: 1:24:49,7. Das ist für solch eine anspruchs-volle Strecke schon enorm und es wird wohl nicht so leicht, diese Zeit diesmal zu unterbieten.

Wir drücken aber natürlich allen Läuferinnen und Läufern schon jetzt ganz fest die Daumen, dass alle ihre ganz persönliche Bestzeit laufen. Ihr seid noch gar nicht angemeldet? Dann schnell oben rechts auf den blauen Button klicken - und dann sehen wir uns am 23. April 2017 in Harztor!

Angefangen hat sie in jungen Jahren als Schwimmerin. 1985 war das und sie gerade einmal sieben Jahre alt. Heute - ein paar Jahre und unzählige Wettkämpfe später - ist sie die schnellste Frau Deutschlands: 2016 wurde sie beim "Ironman Frankfurt" sowohl Vize-Weltmeisterin als auch Deutsche Meisterin. Eine tolle Leistung.

Leider war es Katja Konschak vom SV Nordhausen 90 im letzten Jahr aufgrund einer Handverletzung - sie war beim Training gestürzt und zog sich eine schmerzhafte Fraktur des Handgelenkes zu - nicht möglich, gemeinsam mit ihrem Mann Ulrich beim 3. Harztor-Lauf zu starten. Das soll nun aber auf jeden Fall in diesem Jahr passieren!

Neben den eigenen sportlichen Aktivitäten kümmert sich die Apothekerin um ihre zwei Kinder, die ebenfalls schon vom Lauf-Virus infiziert wurden. Darüber hinaus trainiert sie gemeinsam mit ihrem Mann auch den Vorjahressieger beim "Halb-marathon der Thüringer Energie", Peter Seidel.

Wie wird Katja Konschak bei Ihrem Wiedereinstieg beim Harztor-Lauf in diesem Jahr abschneiden? Meldet Euch an und fordert sie heraus!

http://my3.raceresult.com/65044/

Foto: © Johann2193

Wenn sein Name im Zusammenhang mit dem Harztor-Lauf fällt, dann halten einige Läuferinnen und Läufer den Atem an. Wie kaum ein anderer Sportler bestimmte er die Platzierungen beim Halbmarathon in den letzten beiden Jahren. Und auch in diesem Jahr soll es wieder der obere Platz auf dem Treppchen werden. Doch wer ist dieser Ausnahmeathlet eigentlich?

Peter Seidel wurde im Sommer 1989 in der Kreisstadt Nordhausen geboren. Schon recht früh erkannten seine Sportlehrer sein läuferisches Talent. Seit nun mehr 21 Jahren ist Peter Mitglied im SV Nordhausen 90 - zuerst bei den Schwimmern, schließlich beim Triathlon. Dort verbessert er unter der Anleitung von Katja und Ulrich Konschak, beide selbst aktive Triathleten und Mitglieder im Verein Harztor-Lauf e.V., seine Leistungen im Laufen, aber auch Schwimmen und Radfahren stetig. So war er 2015 auch der Sieger des jährlichen ICAN Nordhausen.

Was wird beim 4. Harztor-Lauf am 23. April 2017 für ihn drin sein? Wird er wieder als Schnellster durch das Ziel laufen - oder trifft er in diesem Jahr auf seinen Meister oder seine Meisterin? Wenn Ihr den Vorjahressieger herausfordern wollt, dann meldet Euch jetzt an!

http://my3.raceresult.com/65044/

Foto: © Sven Tetzel, Nordhausen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen