Springe zum Inhalt

2

Wie auch im Vorjahr hieß der Sieger beim 5. Halbmarathon der Thüringer Energie AG auch diesmal Sebastian Harz und er ließ wieder seinen Namen zum Programm werden. Und diesmal sollte es nicht nur der Sieg sein, sondern auch der Streckenrekord sollte fallen.

Sebastian Harz hieß der Sieger beim Halbmarathon der TEAG 2019

Auf der um ca. 150 Meter verkürzten neuen Streckenführung lief er bei optimalen Witterungsbedingungen eine Zeit von 1:22:02,5. Das ist der Wert, an welchem sich zukünftige Läufer messen können. Und da der Rekord von Ulrich Konschak auf der "alten" Strecke ja auch noch Bestand hat, haben wir nun zwei Bestzeiten beim Halbmarathon.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen