Springe zum Inhalt

Nun ist es endlich soweit: pünktlich um 0.00 Uhr haben wir die Online-Anmeldung für den 5. Harztor-Lauf am 22. April 2018 freigeschaltet. Ab sofort könnt Ihr Euch also für das kleine Jubiläum, welches unter dem Motto "GIB MIR FÜNF!" steht, anmelden. Dabei haben wir neben Bewährtem auch eine kleine Neuerung eingeführt.

Eingeladen sind in diesem Jahr wieder Läuferinnen und Läufer, die gemeinsam mit ihren Hunden auf die Strecke gehen möchten. Dazu muss der Hund natürlich auch angemeldet werden, was bei der Einzelanmeldung passiert. Ganz wichtig für Euch ist, dass der Hund natürlich körperlich und mental für die Teilnahme geeignet ist und dass der Start unbedingt hinter dem Hauptfeld passiert.

Neu ist in diesem Jahr die VIP-Anmeldung. Jeder kann für einen Aufpreis von 5,- € zum VIP werden. Dann kommt neben dem eigenen Namen auch der des Teams bzw. des Vereins mit auf die Startnummer. Eine tolle Idee, wenn man in der Gruppe läuft oder sich ein ganz besonderes Andenken mit nach Hause nehmen möchte.

Nun denn - frisch ans Werk! Wir sind mit dem 5. Harztor-Lauf recht früh im Jahr, aber viele Läufer planen ja schon jetzt für das nächste Jahr vor. Wir freuen uns auf jeden Fall wieder über viele Starter aus Nah und Fern!

Der 4. Harztor-Lauf am Sonntag findet - wie der Name schon sagt - in ganz Harztor statt. Auch wenn sich der große Eventbereich im Ortsteil Niedersachswerfen am Herkules-Markt befindet, ist auch in den anderen Ortsteilen rund um den Lauf eine Menge los. So startet der Halbmarathon der Thüringer Energie AG auch 2017 wieder im Rahmen des Lämmerfestes auf der Ziegenalm im Ortsteil Sophienhof. Und auch rund um den Start des 8km-Laufes der WBG Südharz auf dem Sportplatz im Ortsteil Ilfeld ist richtig was los.

Wir konnten Peter Ballhause und sein Team vom "Schützenhaus"gewinnen, etwas für das leibliche Wohl anzubieten. Außerdem konnten wir die junge Familie überzeugen, die in nicht allzu ferner Zukunft in Ilfeld eine Boulderhalle eröffnen möchte, mit einer „kleinen Kletterlösung“ Kletterbegeisterte unter den Ilfelder Zuschauern und Familien zu finden. Tina Geßner von der Nordhäuser "Tanzkantine" wird die Erwärmung der Läufer übernehmen und Alf Schiek moderiert den per Satellit übertragenen Start der 8km-Läufer*innen. Außerdem kommen ja auch die Teilnehmer des Halbmarathons aus Sophienhof am Sportplatz durch und möchten bejubelt werden.

Es ist also alles vorbereitet für ein zünftiges kleines Event im Rahmen des 4. Harztor-Laufes auch in Ilfeld. Los geht es dort ab 13 Uhr. Und wenn alle Leckereien aufgegessen sind und die Sportler*innen auf ihrem Weg Richtung Ziel in Niedersachswerfen, dann kann man sich ja gemeinsam noch auf den Weg zum Herkules-Markt machen.

Foto by pixabay

Wenn am Sonntag um 13.35 Uhr die kleinen Läuferinnen und Läufer an den Start gehen, werden viele Zuschauer sicher überrascht sein, mit welcher Motivation und Willensstärke sie das tun werden. Wir sind jedenfalls jedes Jahr begeistert! Und diese tollen Leistungen der Jüngsten sollen natürlich auch belohnt werden.

So gibt es für jedes teilnehmende Kind eine schicke Medaille mit der Aufschrift "Bambinilauf 2017". Doch damit nicht genug! Auf die drei Erstplatzierten warten diese coolen Pokale. Wenn das nicht Lust aufs Mitlaufen macht?! Wie das geht? Ganz einfach am Sonntag bis spätestens 13.00 Uhr vor Ort anmelden und mit dabei sein. Und vielleicht klappt es ja mit einem Pokal ...

In der deutschen Marathonszene kommt man um die Konschaks aus Nordhausen nicht herum. Und wo die deutsche Meisterin Katja ist, da ist auch ihr Mann Ulrich nicht weit. Der niedergelassene Arzt aus Nordhausen hat sich vor vielen Jahren dem Triathlon-Sport verschrieben und sich auch als rühriger Organisator (ICAN Nordhausen, Nordhäuser Doppel etc.) einen Namen gemacht.

Im sportlicher Hinsicht sind die extremen Herausforderungen sein Ding. So war es letztlich auch nicht verwunderlich, dass er im vergangenen Jahr auf Hawaii beim berühmten IRON MAN den Vize-Weltmeister-Titel in seiner Altersklasse gewann. Und auch beim Harztor-Lauf im letzten Jahr kam er als Vize über die HM-Strecke ins Ziel.

Wird er diesen Erfolg in diesem Jahr wiederholen können? In wenigen Tagen werden wir es sehen.

Foto: © Christoph Keilholz

Auch in diesem Jahr lässt es sich die Firma Jüttner aus Nordhausen nicht nehmen, uns beim Harztor-Lauf mit kleinen, feinen Geschenken zu unterstützen. Unsere Ina war gestern bei Herrn Karsten Knape, dem Chef in Nordhausen, und nahm die Sachen entgegen. Wir sagen Dankeschön und freuen uns natürlich auch über sport-liche Teilnehmer aus dem Hause Jüttner.

   

www.juettner.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen