Springe zum Inhalt

Das war ein kleiner Schreck am gestrigen Tag: alle Links zu den bei GPSies.com geplanten Strecken führten ins Nirwana! Die Strecken waren nicht mehr aufzurufen. Stattdessen landete man bei einer Seite der in San Francisco beheimateten Firma Alltrails. Das hat den Einen oder die Andere etwas verwirrt, und dafür möchten wir uns entschuldigen. Denn uns ging es ebenso.

Das war ein kleiner Schreck am gestrigen Tag: alle Links zu den bei GPSies.com geplanten Strecken führten ins Nirwana! Die Strecken waren nicht mehr aufzurufen. Stattdessen landete man bei einer Seite der in San Francisco beheimateten Firma Alltrails. Das hat den Einen oder die Andere etwas verwirrt, und dafür möchten wir uns entschuldigen. Denn uns ging es ebenso.

Nun, warum nicht aus einem Problem eine Lösung machen? Und so machten wir uns frisch ans Werk und stellten die Strecken eben bei AllTrails online. Sämtliche Seiten zu den Strecken hier sind mittlerweile umgeschrieben und ihr könnt euch auch ordentlich über den Verlauf und das Profil der Strecken informieren. Bitte wundert euch nicht, wenn die Webseite in Englisch und mit Maßangaben in Meilen und Fuß daher kommt.

Wenn man sich dort nämlich anmeldet - und das ist zum Ansehen der Karten und Einstellung der persönlichen Vorlieben wie Sprache und Maßeinheiten kostenlos - kann man die Strecken sogar herunterladen. Es gibt dazu auch eine erweiterte, dann aber kostenpflichtige Version, mit welcher auch Ausdrucke machbar sind. Schließlich ist eine App jeweils für iOS und Android verfügbar.

Viel Spaß beim Erkunden unserer Strecken!

Am vergangenen Freitag trafen sich Organisatoren und Teilnehmer des "2. Harztor-Laufes" mit Unterstützern und Helfern auf dem Grillplatz im Ortsteil Ilfeld. Eingeladen hatte der Bürgerservice Harztor, und 55 Leute folgten der Einladung. Nach einleitenden Dankesworten von Bürgermeister Stephan Klante und Organisator Wolfgang Heber erzählte Joachim Jauer vom Harzklub Zweigverein Ilfeld-Wiegersdorf e.V. etwas über die Geschichte des Grillplatzes.

Helfergrillen, Fleischerei Polle

Bei Getränken und Leckereien vom Grill nahm der Abend seinen Lauf. Es gab viele Gespräche über den vergangenen "Harztor-Lauf". Fotos wurden gezeigt und Filme vorgeführt. Aber es wurde natürlich auch schon vom nächsten Jahr und der dritten Auflage des Laufes gesprochen. Viele Ideen wurden ausgetauscht, wie man den Laufevent noch besser gestalten und durchführen könnte.

Helfergrillen, Gespräche

Einig war man sich aber in einem Punkt: der "Harztor-Lauf" war eine großartige Sache und hat die Gemeinde Harztor nicht nur in sportlicher Hinsicht überregional bekannter gemacht. Und das soll auch im nächsten Jahr wieder so werden.

Ein abschließender Dank geht auch an die Fleischerei Polle aus Nordhausen für die tolle Verpflegung.

http://www.harzklub.de/zweigvereine/ilfeldw.html

Fotos: © Bürgerservice Harztor

Scroll Up