Kurz und viel Spaß (2km)

Bei uns sind die Strecken immer ein paar Meter länger, als ihr Name das erahnen lässt. Und so ist auch die 2km-Strecke etwa 190 Meter länger. Dies ließ sich aber bei der Streckenplanung jedoch nicht anders lösen. Läuferinnen und Läufer von 6 bis 99 Jahren sind hier genau richtig!

Auf dieser insgesamt doch recht flachen Strecke geht es zunächst gerade über den „Kappelbach“ (volkstümlich auch als „Krebsbach“ bezeichnet). Dann geht es schon nach rechts und hinein in das Wohngebiet „Im Wiesengrund“. Dieses durchlauft Ihr, und weiter geht es an den Schienen der HSB entlang. Am durch unsere Helfer gesicherten Bahnübergang geht es zweimal links und dann über den modernen HSB- und Elektro-Busbahnhof.

An der Bundesstraße 4 entlang ist der Weg zum Ziel am Herkules-Markt Niedersachswerfen nicht mehr weit. Hier trefft Ihr aber alle anderen Läuferinnen und Läufer: von den 5km, den 8km aus Ilfeld – und sogar die Läufer des Halbmarathon aus Sophienhof kommen hier entlang. Gemeinsam dreht Ihr auf dem Parkplatz des Herkules-Marktes noch eine Ehrenrunde und lauft dann unter dem Jubel der Gäste durchs Ziel. Es ist geschafft!

Streckenplan

Wettbewerbe:

Der Lauf für Jedermann auf der kürzesten Wertungsstrecke, unterstützt durch die Nordthüringer Volksbank, erfreut sich großer Beliebtheit. Gerade Einsteiger und Lauf-Neugierige wagen sich zuerst hier an den Start, zumal die Strecke selbst keine bösen Überraschungen birgt. 

Wegen der Umsetzung des Hygiene-Schutzkonzeptes und der großen Nachfrage ist die Anzahl der Teilnehmenden limitiert.

Statt 21,2 sind es sogar 22,3 satte Kilometer, die sich durch den wunderschönen Südharz von Sophienhof bis hinunter nach Niedersachswerfen ziehen.

Na klar, diese Strecke ist schon kürzer, aber trotzdem sehr anspruchsvoll. Mit Start in Ilfeld geht es hinunter ins Ziel.

Start und Ziel liegen in Niedersachswerfen, aber dazwischen liegen 5km anspruchsvolle Strecke mit einem richtig steilen Anstieg.

Wichtige Informationen:

Beim Harztor-Lauf bewegt Ihr Euch bei allen Strecken im öffentlichen Straßenverkehr und überquert auch die Bahnanlagen der Harzer Schmalspurbahnen (HSB). Bitte achtet selbst auf Eure Sicherheit. Die Ordner sind Euch jederzeit weisungsberechtigt.

Es erwarten Euch tolle Strecken durch den Naturpark Südharz mit vielen wunderschönen Aussichtspunkten. Alle Wege sind entsprechend markiert. Getränke erhältst Du im Ziel kostenlos. Es gibt auf den Strecken insgesamt vier Verpflegungsstellen für alle Strecken außer für die 2 Kilometer.

Der Transfer mit Bussen zu den Startorten des Halbmaraton in Sophienhof und der 8km-Strecke in Ilfeld wird durch uns angeboten und organisiert. Außerdem befördern wir Eure Taschen und Jacken gern mit zurück zum Zielbereich am Herkules-Markt in Niedersachswerfen. Die jeweiligen Abfahrtszeiten der Busse findet Ihr in der Ausschreibung bzw. im Programm. Sie werden natürlich auch vor Ort ausgehängt und kommuniziert. Bitte plant unbedingt das Abholen der Startunterlagen vor Ort zeitlich mit ein.

Parken könnt Ihr auf dem Parkplatz des benachbarten NETTO-Marktes sowie auf weiteren durch uns gekennzeichneten Parkflächen. Bitte haltet Euch unbedingt an die Anweisungen der Ordner und beachtet das Hygiene-Schutzkonzept! Der Veranstaltungsbereich auf dem Parkplatz des Herkules-Marktes ist am Veranstaltungstag für den Verkehr gesperrt.

Der Veranstalter haftet nicht für Unfälle, Diebstahl und sonstige Schäden. Mit der Startmeldung erkennt jeder Teilnehmer den Haftungsausschluss des Veranstalters für Personen und Sachschäden jeglicher Art sowie die strikte Einhaltung des Hygiene-Schutzkonzeptes an. Eine Krankenversicherung ist Pflicht, einen ausreichenden Trainingsstand setzen wir voraus.