Springe zum Inhalt

So ist der nun endlich fertiggestellte Film überschrieben, der - wie der Titel verspricht - eben ein paar Impressionen vom diesjährigen 4. Harztor-Lauf zeigt. Man sieht die Anstrengungen, aber auch den Spaß der mehr als 650 Läuferinnen und Läufer, aber auch der mehr als 3.000 Besucher bei der Veranstaltung.

Und hier ist der Film:

Habt Ihr Euch selbst in dem Video entdeckt? Dann lasst doch mal einen Kommentar da. Entweder hier unten oder direkt beim Film auf Youtube. Wir freuen uns darüber. Und wenn Ihr den Film in voller Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel, 25 fps, MP4) herunterladen möchtet (etwas über 3 GB groß), dann lasst es uns wissen.

Vielen Dank an die Firma BSEplus.de für den tollen Film!

www.bseplus.de

Am 23. April 2017 erwarten wir viele Läufer*innen aus Nah und Fern zu unserem "4. Harztor-Lauf". Auch unzählige Besucher werden den Weg nach Harztor finden. Und viele wollen auch eine kleine Erinnerung an diesen Tag mit nach Hause nehmen, z.B. ein paar schöne Fotos.

Und da kommt Ihr ins Spiel, liebe Fotografen und Filmschaffende:
Wer möchte am Sonntag, den 23. April 2017 bei Start und Ziel und entlang der Strecke tolle Aufnahmen von den Sportlerinnen und Sportlern machen? Ihr arbeitet dabei wirtschaftlich selbständig und versicherungstechnisch auf eigene Gefahr. Dazu bekommt Ihr einen limitierten Presse-Ausweis von am Info-Zelt. Vergesst bitte Euren Ausweis nicht, damit wir Eure Daten aufnehmen können.

Wir haben nur eine Bedingung: für unsere eigene Pressearbeit (Internetseite, Facebook, eventuell Youtube) stellt Ihr uns die Aufnahmen (gern mit Wasserzeichen) unentgeltlich zur Verfügung. Wir versprechen Euch, die Aufnahmen nicht zu verkaufen, sondern sie nur zu Zwecken der Dokumentation oder Werbung für die Veranstaltung zu nutzen. Die Vermarktungsrechte liegen allein bei Euch!

Ihr habt Interesse? Dann für weitere Infos schnell melden unter presse@harztorlauf.de - wir haben nur eine begrenzte Anzahl der Presseausweise!

Schon seit ein paar Jahren bringen die "Harztor Informationen" den Bürgern der Langgemeinde und der Verwaltungsgemeinschaft das Leben im Südharz näher. Monat für Monat erscheint eine neue Ausgabe. Natürlich wird hier auch von den Vorbereitungen des diesjährigen "4. Harztor-Laufes" berichtet. Und gestern waren wir sogar auf der Titelseite!

Zu den beiden Artikeln "Volksläufer, deutsche Meisterin und Weltrekordler" und "Medaillen für Läufer aus heimischer Produktion" kam im Innenteil noch auf der Seite 7 "Laufende Hunde" dazu, ein Thema, das viele Menschen interessiert. Wenn die nächsten "Harztor Informationen" erscheinen, ist der "4. Harztor-Lauf" gerade eine Woche Geschichte. Alles über den Ablauf der Laufveranstaltung werden wir dann erst in der Ausgabe lesen, die Ende Mai erscheint.

1

img-20161124-wa0000Die "Thüringer Allgemeine" mit ihrer Lokalredaktion hier in Nordhausen sucht zum Jahresende wieder den "Südharzer des Jahres". Insgesamt stehen dabei 20 Frauen und Männer aus allen Bereichen des Lebens zur Wahl.

Wir freuen uns dabei ganz besonders, dass zwei Mitglieder des Vereins "Harztor-Lauf" e.V. in der Auswahl sind. Zum Einen ist da Ulrich Konschak, der als Organisator des "ICAN" in Nordhausen mit seinen Erfahrungen auch viel in unseren Verein einbringen kann. Und zum Anderen haben wir da unseren Vorsitzenden Dirk Wackerhagen, der nicht nur die Geschicke des Vereins bestimmt, sondern sich auch zu zahlreichen anderen Gelegenheiten in das öffentliche Leben in Harztor und darüber hinaus eingebracht hat.

Wir würden uns natürlich freuen, wenn beide Kandidaten möglichst viele Stimmen bekommen. Was man dafür tun muss und wer noch zur Wahl steht, das kann man hier nachlesen:

http://nordhausen.thueringer-allgemeine.de/web/nordhausen/startseite/detail/-/specific/Die-Kandidaten-30123337

Wenn für einen Verein mit der satzungsmäßigen Jahreshauptversammlung auch der Abschluss eines Geschäftsjahres ansteht, könnte das Ergebnis eine langweilige Veranstaltung werden. Dies sollte bei der gestrigen Versammlung des Vereins „Harztor-Lauf“ e.V. nicht der Fall sein, und so tauchte ein ganz besonderer Punkt auf der Tagesordnung auf.

Doch zuerst hieß es für den Vorstandsvorsitzenden Dirk Wackerhagen Rechenschaft ablegen über die Arbeit des Vereins im Geschäftsjahr 2015. Da war der Verein gerade gegründet worden, um die Idee von Andreas Wichmann und Wolfgang Heber fortzuführen und zu entwickeln, einen Volkslauf im Südharz zu etablieren. Am Ende des vergangenen Jahres zählte der noch junge Verein 13 Mitglieder, davon das jüngste mit 15 Jahren und das älteste mit 66 Jahren.
Neben den unabdingbaren Formalitäten einer Vereinsgründung ging man aber auch schon 2015 tatkräftig ans Werk. Es wurden Verhandlungen mit Sponsoren geführt, Helfer akquiriert und Verträge geschlossen. Im Kreissportbund Nordhausen und seinem Chef Andreas Meyer fanden die Vereinsmitglieder einen verlässlichen Unterstützer und Ideengeber. Alle brachten sich in die Vorbereitungen des „3. Harztor-Laufes“ ein.

Natürlich gehören zu einem Rechenschaftsbericht auch die Finanzen. Hier konnte Schatzmeisterin Beate Wackerhagen Positives berichten. Mit einem guten Jahresüberschuss, welcher schon voll für den „3. Harztor-Lauf“ 2016 eingeplant war, konnte das Geschäftsjahr 2015 beendet werden. Dank des sehr guten Rechenschaftsberichtes entlastete die Mitgliederversammlung daraufhin den Vorstand für seine Arbeit im Jahr 2015.

   

Eine gute Vereinsarbeit funktioniert oft nur, wenn die Mitglieder auch familiär unterstützt werden und Verständnis finden. Aus diesem Grund waren gestern auch die Partnerinnen und Partner der Mitglieder mit eingeladen. Im Rahmen der Ehrenamtswürdigung bedankte sich der Vorstand des Vereins bei allen Anwesenden dann für ihre gute Mitarbeit zur Förderung des Vereinszwecks sowie für die moralische und menschliche Unterstützung. Die Blumen und die ganz besonderen historischen Kalender von Harztor für das Jahr 2017 kamen sehr gut an.

Beim anschließenden gemeinsamen Abendessen blieb dann noch Zeit, sich über den aktuellen Stand der Vorbereitungen für den „4. Harztor-Lauf“ am 23. April 2017 auszutauschen und neue Ideen zu erörtern, damit auch die nächste Ausgabe des Volkslaufes ein großer Erfolg wird.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen