Springe zum Inhalt

Laufen macht Spaß! Das wissen nicht nurr Mama und Papa, Oma und Opa. Nein, schon die Kleinsten rennen um die Wette und haben viel Spaß dabei. Und auch bei uns haben die "Minis" ihren großen Auftritt! Zur besten Zeit gegen 12.30 Uhr wird der Bambini-Lauf gestartet. Und wie in jedem Jahr werden die Gäste entlang der Strecke wieder begeistert sein!

Laufen macht Spaß! Das wissen nicht nurr Mama und Papa, Oma und Opa. Nein, schon die Kleinsten rennen um die Wette und haben viel Spaß dabei. Und auch bei uns haben die "Minis" ihren großen Auftritt! Zur besten Zeit gegen 12.30 Uhr wird der Bambini-Lauf gestartet. Und wie in jedem Jahr werden die Gäste entlang der Strecke wieder begeistert sein!

Der Kurs direkt an der Bühne auf dem Parkplatz des Herkules-Marktes ist etwa 300 Meter lang und führt die kleinen Nachwuchs-Athleten einmal über unseren Zieleinlauf-Parcours. Der Start beim Bambini-Lauf ist dabei natürlich kostenlos und eine Wertung gibt es nicht. Der Spaß steht im Mittelpunkt! Ein Geschenk für alle Teilnehmer gibt es aber trotzdem.

Die Teilnahme lohnt sich also, Mama und Papa dürfen natürlich gerne anfeuern! Die Anmeldung der kleinen Sportlerinnen und Sportler bis einschließlich fünf Jahren erfolgt direkt vor Ort am Sonntag.

Viel Erfolg, viel Spaß und gutes Gelingen!

Der Harztor-Lauf wird gern auch von Schulen genutzt, um sich einzeln oder in Teams mit anderen Schulen zu messen. Oftmals wird die Teilnahme bei uns sogar vom Sportlehrer benotet. Und wir hatten sogar schon Kinder aus einem Kindergarten am Start! Deshalb gibt es seit dem Jahr 2019 nun speziell für die jungen Sportlerinnen und Sportler "2K - der Schülerlauf". Auf der gleichen Strecke, die auch beim 2km-Jedermannslauf absolviert wird, lauft Ihr dabei durch den Ortsteil Niedersachswerfen.

Der Harztor-Lauf wird gern auch von Schulen genutzt, um sich einzeln oder in Teams mit anderen Schulen zu messen. Oftmals wird die Teilnahme bei uns sogar vom Sportlehrer benotet. Und wir hatten sogar schon Kinder aus einem Kindergarten am Start! Deshalb gibt es seit dem Jahr 2019 nun speziell für die jungen Sportlerinnen und Sportler "2K - der Schülerlauf". Auf der gleichen Strecke, die auch beim 2km-Jedermannslauf absolviert wird, lauft Ihr dabei durch den Ortsteil Niedersachswerfen.

Bei uns sind die Strecken immer ein paar Meter länger, als ihr Name das erahnen lässt. Und so ist auch der 2km-Jedermannslauf etwa 190 Meter länger. Dies ließ sich aber bei der Streckenplanung jedoch nicht anders lösen. Das bedeutet für Euch: 2,19 Kilometer Ausdauerlauf im Rahmen einer tollen Veranstaltung mit Läuferinnen und Läufer aus Nah und Fern. Und sogar gemeinsam mit den Profis durch das Ziel laufen!

Auf dieser insgesamt doch recht flachen Strecke geht es zunächst gerade über den "Kappelbach" (volkstümlich auch als "Krebsbach" bezeichnet). Dann geht es schon nach rechts und hinein in das Wohngebiet "Im Wiesengrund". Dieses durchlauft Ihr, und weiter geht es an den Schienen der HSB entlang. Am durch unsere Helfer gesicherten Bahnübergang geht es zweimal links und dann über den modernen HSB- und Busbahnhof.

An der Bundesstraße 4 entlang ist der Weg zum Ziel am Herkules-Markt Niedersachswerfen nicht mehr weit. Hier trefft Ihr aber alle anderen Läuferinnen und Läufer: vom 5km-Lauf, 8km-Lauf aus Ilfeld und sogar vom Halbmarathon aus Sophienhof. Gemeinsam dreht Ihr auf dem Parkplatz des Herkules-Marktes noch eine und Ehrenrunde und lauft unter dem Jubel der Gäste durchs Ziel. Es ist geschafft!

Viel Erfolg, viel Spaß und gutes Gelingen!

Es ist soweit: endlich kann man sich für den 6. Harztor-Lauf am 5. Mai 2019 anmelden. Das Online-Portal wurde gerade geschaltet, und schon hatten sich die vier ersten Läuferinnen und Läufer angemeldet. Darüber freuen wir uns sehr. Denn gerade für die 6. Auflage gibt es tolle Neuigkeiten zu berichten.

Der Andrang für den 2km-Lauf der Nordthüringer Volksbank in diesem Jahr war riesig, und es fiel uns schon schwer, die Massen an Läufern und die Zuschauer am Start unter einen Hut zu bekommen. Deshalb haben wir die kurze Strecke für 2019 geteilt: in einen klassischen Jedermanns-Lauf ohne einzelne Altersklassenwertung und in einen Schülerlauf.

"2K - der Schülerlauf der Nordthüringer Volksbank" heißt er und soll - wie der Name schon sagt - besonders die lauffreudigen Schüler bis zum Alter von 15 Jahren ansprechen. Auch gibt es hier die vom DLV vorgesehene Wertung in Altersklassen, so dass die Teilnehmenden am Ende genau wissen, wo sie denn platziert sind. Deshalb sind bei diesem Schülerlauf auch keine Hunde zugelassen.

Wir rufen alle Schulen im Landkreis und darüber hinaus auf, sich beim im Mai 2019 stattfindenden 6. Harztor-Lauf anzumelden und die "2K" - die zwei Kilometer zu knacken. Natürlich können hier auch Teams im Rahmen der Staffel teilnehmen und so vielleicht den begehrten Wanderpokal ergattern.

Jetzt heißt die Devise aber erst einmal: anmelden! Und wenn man noch ein Geschenk für ein laufbegeistertes Familienmitglied oder einen Freund oder eine Freundin sucht, kann man diese mit einer Anmeldung überraschen. Wir freuen uns auf jeden Fall schon jetzt auf viele Teilnehmer im nächsten Jahr! 

1

Wir sind die Schlauberger - also die Vorschulgruppe der Kita "Abenteuerland" aus Werther. Seit dem Kitajahr 2012/13 sind wir eine eingeschworene Gemeinschaft und haben viel miteinander erlebt. Nun beginnt für uns Kinder bald ein neuer Lebensabschnitt - der Start in das Schulleben.

Da unsere Erzieherin, Diana Rensing, auch selbst in ihrer Freizeit von Zeit zu Zeit läuft und dabei mit Mann und Sohn schon an Eurem toll organisierten Lauf teilgenommen hat, dachte sie sich, dass der Harztor-Lauf ein toller Abschluss der sportlichen Aktivitäten für uns Schlauberger sein könnte. Bei der Idee blieb es nicht, denn wir waren natürlich total begeistert und wollten unbedingt mitmachen!

Sportliche Aktivitäten haben bei uns allen in unserer auf Bewegung ausgerichteten Kita einen großen Stellenwert. Nun ist es also so gekommen, dass wir seit Anfang März zweimal in der Woche am Vormittag auf dem Sportplatz neben der Kita unsere Runden drehen. Manche von uns sind schon echt flott unterwegs, anderen fällt es nicht so leicht. Dennoch sind alle gespannt auf den "großen Tag". Wir wollen es gemeinsam schaffen, ans Ziel zu kommen ... jeder in seinem Tempo. Damit wollen wir unsere gesamte gemeinsame Kindergartenzeit abschließen.

Und auf die tolle Medaille mit dem Lauf-Luchs freuen wir uns jetzt schon! Ach ja, wir sind beim Harztor-Lauf alle 6 Jahre alt, und 13 von uns werden am Lauf teilnehmen. Wir werden mal sehen: vielleicht können wir ja die eine Mama oder den anderen Papa auch noch anstecken, beim Harztor-Lauf gemeinsam mit uns zu laufen. Immerhin trainieren sie ja sogar manchmal schon mit uns ...

Fotos: © Diana Rensing, Kita "Abenteuerland" Werther

Auf die Plätze, fertig, los: Der Harztor-Gemeinderat hat in seiner Sitzung Ende Februar den Startschuss für den Bau der Tartanbahn in Niedersachswerfen gegeben und den Auftrag ausgelöst. Sobald das Wetter es zulässt, wird die Firma Kemna-Bau die Kunststoffbahn auf dem Niedersachswerfer Sportplatz errichten.

Mit Freude haben diese Nachricht die Mitglieder des Vereins Harztor-Lauf e.V. aufgenommen, die das insgesamt 168.000 Euro teure Projekt mit einer großen Spendensumme mitfinanziert haben. Ganze 15.000 Euro konnten jüngst an Bürgermeister Stephan Klante übergeben werden. „Möglich war dies nur, weil uns in den vergangenen drei Jahren die ansässige Gipsindustrie bei der Organisation des Harztorlaufs finanziell kräftig unterstützt hat“, zeigt sich Vereinschef Dirk Wackerhagen dankbar. Die Firmen Knauf, Casea und Formula hatten damals ihr Engagement unter einer Bedingung zugesagt: mit einem Teil der Gelder sollte auch ein soziales Projekt in Harztor unterstützt werden. Daraus entstand die Idee, auf dem Niedersachswerfer Sportplatz eine Tartanbahn zu bauen.

Drei Jahre lang hat der Verein das Geld zur Seite gelegt, das bei dem Laufevent als Überschuss erwirtschaftet wurde. Auch das Sportmarketing des Landkreises gab einen Betrag hinzu, wie auch die Thüringer Energiewirtschaft. Die Gemeinde hat Leader-Fördermittel in Höhe von 46.000 Euro beantragt

Neben der 100 Meter langen Kunststoffbahn sollen auch ein Multifunktionsplatz für Basketball- und Volleyball geschaffen werden. Der Fußballplatz soll saniert, die Kugelstoß- und Weitsprunganlage erneuert werden. Die neue Sportanlage sollen dann die Schulen und die Vereine nutzen können.

Foto: © Dirk Daniel (Harztor-Lauf e.V.)

Scroll Up