Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Wie hieß es so schön im ersten Otto-Film: „Du hast keine Chance, also nutze sie!“ Wir haben sogar zwei Chancen gesehen:  zum einen haben wir den Harztor-Lauf als Volkslauf mit Familienfest, wie wir ihn alle kennen und lieben, als Konzept in die Schublade gelegt und uns nur auf euch, die Laufenden konzentriert. Gerade für euch wollten wir den Lauf auf alle Fälle durchführen! Zweitens haben wir für diesen Zweck ein Hygiene-Schutzkonzept erarbeitet und ständig angepasst, das in unseren Augen absolut tauglich ist und euch eine sichere und gesunde Teilnahme am Harztor-Lauf ermöglicht hätte.

Unsere große Hoffnung, den 7. Harztor-Lauf am 2. Mai 2021 in der geplanten Form stattfinden zu lassen, basierte auf der Thüringer Corona-Verordnung und den Entscheidungen der Ministerpräsidenten-Konferenz am 12. April 2021. Weil man sich nicht einig war, ist diese schließlich abgesagt worden. Aktuell geht es um die Änderung und Verabschiedung des bundesweit geltenden Infektionsschutzgesetzes. Dieses wird mittelfristig durch alle Instanzen gegangen sein und schließlich Gültigkeit erlangen. Selbst wenn in diesem Gesetz Möglichkeiten für eine Veranstaltung wie der unseren vorgesehen sein sollten, kommen sie für den Termin 2. Mai 2021 zu spät.

Unser schon früher als gefordert beim Gesundheitsamt des Landkreises eingereichtes Hygiene-Schutzkonzept wird gerade – das haben wir auf telefonische Nachfrage erfahren – bearbeitet und für eine Entscheidung vorbereitet. Laut Aussage der Sachbearbeiterin sind nach dem jetzigen gesetzlichen Rahmen keine Veranstaltungen im Freien erlaubt. In der nächsten Woche wäre unser Konzept wohl beim Amtsarzt und in der übernächsten Woche beim Ordnungsamt. Das wäre dann wenige Stunden vor dem geplanten Startschuss. Dann noch reagieren zu können ist für uns praktisch unmöglich. Außerdem dürfen im Moment die Feuerwehren, die uns in den vergangenen Jahren immer an wichtigen Punkten unterstützt haben, uns nicht helfen oder überhaupt an Veranstaltungen teilnehmen.

Damit steht nun fest: der 2. Mai 2021 kann nicht als Termin für den 7. Harztor-Lauf gehalten werden.

Da wir unser gesamtes Konzept als wie geschrieben tauglich beurteilen, weil wir für euch Laufbegeisterte den Lauf unbedingt stattfinden lassen möchten und weil wir alle zusammen diesen 7. Harztor-Lauf einfach verdient haben, werden wir ihn nicht absagen, sondern nochmals verschieben.

Der nächste mögliche Termin ist der 4. Juli 2021.

Was bedeutet das jetzt für den Lauf und wie geht es jetzt für euch weiter, wenn ihr schon angemeldet seid? Natürlich bleiben eure Anmeldungen bestehen auch für den Termin am 4. Juli 2021. Die Startnummern sind gedruckt, die Medaillen produziert. Ihr werdet von uns noch einmal persönlich angeschrieben und über die Verschiebung und deren Folgen informiert. Bitte gebt uns dafür ein paar Tage Zeit.

Bis Mitte Juni sind dann hoffentlich alle nötigen Gesetze verabschiedet und Verordnungen geschrieben. Wir vertrauen weiter auf die praktische Durchführbarkeit des Laufes und auf eure Disziplin. Wir vertrauen auf die Kraft derer, die uns unterstützen und uns den Rücken stärken. Wir alle zusammen sind der 7. Harztor-Lauf!

Jetzt erst recht!

Wir haben es versucht!
Markiert in:                         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.