Springe zum Inhalt

Vize-Olympiasieger gibt Startschuss

Er ist eher eine "Wasserratte" als ein Läufer, aber er vermag es wie kein Zweiter, Menschen für außergewöhnliche Herausforderungen zu motivieren. Und daher sind wir sehr froh, ihn in diesem Jahr mit an Bord zu haben: Vize-Olympiasieger Andreas Wels aus Halle. Der mehrmalige Europameister und Vize-Weltmeister im Wasserspringen lässt es sich nicht nehmen, gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des "4. Halbmarathon der Thüringer Energie AG" im Bus Richtung Sophienhof zu fahren, um dort gemeinsam mit dem Vertreter der TEAG, Roy Hildebrandt, das Startsignal zu geben.

Dass er im Bus das eine oder andere motivierende Wort an die Sportler richten wird, ist natürlich Ehrensache. Eine gute Stunde später wird er dann gemeinsam mit Bürgermeister Stephan Klante das Feld zum "8km-Lauf der WBG Südharz Nordhausen" auf die Strecke schicken. Und zur Siegerehrung wird Andreas Wels auch mit vor Ort sein, um die Besten auszuzeichnen und die begehrten, einzigartigen Pokale zu übergeben.

Der Sprung meines Lebens 2018

Dazwischen gibt es sicherlich Gelegenheit zu einem Interview, denn mit dem "Sprung meines Lebens" organisiert der ehemalige Profisportler ein weit über die Grenzen von Halle bekanntes Event im Hallenser Nordbad. Zur diesjährigen Ausgabe Ende Juni gibt es bestimmt viel zu erzählen - und vielleicht auch etwas zu gewinnen. Das Kommen lohnt sich also dieses Jahr noch mehr beim 5. Harztor-Lauf!

de.wikipedia.org/wiki/Andreas_Wels
www.facebook.com/andreaswelsofficial/

Fotos: © Andreas Wels, Halle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up