+++ NEWS: Hygiene-Schutzkonzept aktualisiert +++

Jetzt geht es für die Mitglieder des Vereins Harztor-Lauf e.V. Schlag auf Schlag. Gerade erst am Samstag wurde die frohe Botschaft verkündet, dass der 7. Harztor-Lauf am 4. Juli 2021 stattfinden wird. Gestern nun wurde das Hygiene-Schutzkonzept an die neuen Gegebenheiten angepasst.

Was bedeutet das für euch, wenn ihr am 4. Juli an den Start gehen werdet? Zunächst einmal wird vieles einfacher und wir konnten manchen Passus aus dem Hygiene-Schutzkonzept streichen. Bei einer Inzidenz unter 35 – und wir sind aktuell sogar bei nur etwa 5 – gelten eben andere Regeln für Veranstaltungen wie unseren Lauf. Trotzdem achten wir gemeinsam mit euch natürlich weiterhin auf Sicherheit und Hygiene. Eure Gesundheit und das von uns allen ist dabei oberstes Gebot.

Was uns sehr freut: die Gesundheitserklärung, die wir bisher vorgesehen haben, kann entfallen. Das bedeutet für uns weniger administrativen und organisatorischen Aufwand. Auch die Maskenpflicht auf dem Veranstaltungsgelände gilt nicht mehr. Wir bitten euch natürlich trotzdem, die aktuell geltenden Empfehlungen einzuhalten, die Abstand und körperliche Kontakte betreffen. Jeder achte auf sich und die anderen – dann passt das!

Für alle Teilnehmenden beim Halbmarathon und auf der 8km-Strecke gibt es allerdings eine Maskenpflicht, und zwar in den Bussen. Auch werden die Busse nicht voll sein, sondern es werden maximal 35 bis 40 Sportlerinnen und Sportler auf einmal transportiert. So seid ihr auch dort auf der sicheren Seite.

Alle weiteren Infos findet ihr im Hygiene-Schutzkonzept. Schaut bitte regelmäßig dort hinein, um euch über eventuelle Änderungen zu informieren. Gleich am Anfang seht ihr immer den Tag der letzten Aktualisierung. Am Tag der Veranstaltung gilt dann die jeweils letzte aktualisierte Fassung.

+++ NEWS: Hygiene-Schutzkonzept aktualisiert +++
Markiert in:                             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.